Aktuell  

Namen gesucht!

Mo. 3. 9. 2018, 7.30 - 9.30

Erster Schultag -

Kinder versammeln sich
zw. 7.30 und 7.45 Uhr
in den Klassen,

8 Uhr Schulmesse
in der Sporthalle

 

   

Die PILGRIM-Schule verknüpft unter dem Motto „Bewusst leben – Zukunft geben“ Bildung für Nachhaltige Entwicklung mit einer religiös-ethisch-philosophischen Bildungsdimension im Unter­richtsgeschehen. Sie richtet den Blick auf eine nachhaltig gesicherte Zukunft durch Ermutigen zum verändernden Handeln und durch Stärken von Vertrauen in der Gegenwart.

Ziel

Die Schülerinnen und Schüler sollen in der PILGRIM-Schule:

  •  die Welt als Schöpfung Gottes erfahren
  •  den Umgang mit der Schöpfung, mit den Menschen und allen Lebewesen in Respekt und Verantwortung lernen
  •  die Zusammenhänge der ökologischen, ökonomischen und sozialen Verflochtenheit erkennen

Grundlagen

  •  UN-Dekade „Bildung für Nachhaltige Entwicklung“ 2005-2014
  •  Ökumenischer Rat der Kirchen in Österreich „Sozialwort“ 2003
  •  Europarat „The religious dimension in intercultural education” 2003
  •  Allgemeines Bildungsziel der Lehrpläne der österreichischen Schule

Bildung & Pädagogik

  •  Bildung für Nachhaltige Entwicklung als Modell ganzheitlichen Lernens
  •  Eigenständiges und verantwortetes Handeln der Schüler/innen
  •  Die religiöse Dimension der Bildung wahrnehmen
  •  Lernen von anderen Wissenschaften, Kulturen und Religionen – Transdisziplinarität
  •  Beitrag zur Qualitätssicherung und Schulentwicklung

Netzwerk & Kooperation

  •  Pädagogisch-administrative Betreuung durch den Verein der Freunde der PILGRIM-Schule
  •  Wissenschaftliche Begleitung durch das Kompetenzzentrum „Spiritualität und Nachhaltige Bildung“ der Kirchlichen Pädagogischen Hochschule in Wien
  •  Nach Möglichkeit Kooperation mit Initiativen der lokalen Agenda 21 und NGOs
  •  Anträge für Projektförderungen über den Bildungsförderungsfonds
  •  Die PILGRIM-Schule kann auch ÖKOLOG-Schule, Gesundheitsfördernde Schule, Umweltzeichen-Schule und Klimabündnis-Schule sein

Voraussetzungen

  •  Nominierung einer/s PILGRIM-Verantwortlichen in der jeweiligen Schule
  •  Mindestens eine fächerübergreifende Aktion inklusive Bericht pro Schuljahr
  •  Einbindung des Faches Religion (röm.-kath., evang., islam. usw.)
  •  Teilnahme an einschlägigen Fort- und Weiterbildungsveranstaltungen
  •  Nach Möglichkeit Verankerung im Schulprofil

 

   

Zufallsbild  

herbst17d.jpg
   

Kontakt  

Ferdinand-Kurz-Gasse 24
3580 Horn
vs.horn@noeschule.at
 
Telefon: 02982/2370
Fax: 02982/2370-34
 
Kontaktformular

Information über DSGVO

   
Stats counter, realtime web analytics, heatmap creator